bad.architects.group
   
 

comission, design development
"Fröling Schulungs- und Kompetenzzentrum"
Facade design, Grieskirchen Austria

client
Fröling Heizkessel- und Behälterbau Ges.m.b.H., Grieskirchen

Fröling ist der Marktführer im Bereich Scheitholz-, Hackgut- und Pelletsfeuerungen und hat viele Auszeichnungen für die technischen Erneuerung aber auch in Bereich Design der Heizkessel erhalten.
Die Urzelle der Firma Fröling in Grieskirchen wurde ständig erweitert und ist Abbild der Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Mit der Entscheidung den Standort der Verwaltung in Grieskirchen zu belassen und Teile des Gebäudekomplexes in ein firmeninternes Seminarzentrum umzubauen wurde BAD beauftragt das äußere Erscheinungsbild der Firma neuzugestalten.

BAD sieht die Fassade eines Unternehmens als dreidimensionale Visitenkarte und zugleich unübersehbaren Werbeträger eine Firma. Das Material, das für das Fassadendesign zu Einsatz kommen sollte, wird auch für Teile der Heizkessel verwendet – gekantetes und gelochtes Aluminium. Die Fassade formt mit einfachsten Mitteln aus dem Gebäudekomplex mit unterschiedlichen Gebäudehöhen und Erfordernissen – z.B. Belichtung der Gebäude ein einheitliches Ganzes, um somit die Ausmaße des Firmenkomplexes zu verdeutlichen und ein Landmark building in Grieskirchen zu formulieren.

Entlang der Produktionshallen ist die Fassade bis auf punktförmige Performationen, die in der Nacht ein beeindruckendes Beleuchtungsergebnis ermöglichen, geschlossen, großformatige Öffnungen schließen im Bereich des Seminarzentrum an. Nach dem Seminarzentrum schraubt sich die Fassade über dem Firmenlogo aus der vertikalen in die Horizontale und umrahmt die etwas zurückversetzten kleinteiligeren Gebäude mit hohem Bedarf an Belichtung ohne sie zu betonen. Die heterogene Gebäudefront wird nun im Vorbeifahren als einheitliches Ganzes wahrgenommen.


team
Paul Burgstaller, Ursula Faix, Anne Steinkogler, Fabian Partoll, Johannes Weninger

consultants
-

© 2013
  March/27/2017//14:30