bad.architects.group
   
 

comission, completed
"Siedlungs- und Freiraumentwicklung / Örtliches Raumordnungskonzept ÖROKO 25 – Innsbruck, Tirol"
Urban Realm - Innsbruck, Austria

client
Stadt Innsbruck

Im Rahmen der Entwicklung des ÖROKO ‘25 für Innsbruck wurde BAD beauftragt, Workshops zu begleiten, die eben dieses Örtliche Raumordnungskonzept zukunftsweisend gestalten und interdisziplinär erarbeiten sollten. Im Zuge der Fortschreibung wurde die Gültigkeit des aktuellen Konzepts (ÖROKO 2002) geprüft, die Stadtteile Innsbrucks nach ihren Potentialen in den Bereich Mobilität, Wirtschafts- & Siedlungsraum und Sport-, Grün- & Freiraum bewertet und darauf aufbauend Maßnahmen abgeleitet. Die Workshops wurden mit unterschiedlichen Arbeitsgruppen aus den jeweiligen Fachbereichen durchgeführt. BAD war für den Bereich Siedlungs- und Freiraumentwicklung zuständig.

—-

In the context of the development of ÖROKO ’25 (concept for the city master plan) for Innsbruck, BAD was asked to accompany workshops that should help to interdisciplinarily elaborate this Local Master Plan for City Development. In the course of updating the master plan, the validity of the current approach (ÖROKO 2002) has been evaluated. Also the districts of Innsbruck were evaluated concerning their potentials in the area of mobility, economic & urban areas and sports, green & free space – based on this, measures have been derived. The workshops were conducted with different research groups from the respective departments. BAD was responsible for the living and open space development.

team
Ursula Faix, Paul Burgstaller

consultants
-

© 2014/15
  March/27/2017//14:34